Sonntag, 3. Februar 2013

Morgan Callan Rogers ~ Rubinrotes Herz, eisblaue See

Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch anfangt und euch auf den ersten 100 Seiten immer wieder fragt: "Gefällt mir das? Ist das wirklich meins?" Bei diesem Buch gings mir total lange so und ich fürchtete schon, dass ich es abbrechen musste, aber irgendwann packte es mich.

Die Seiten flogen nur so dahin und meine Neugier stieg von Wort zu Wort. Auch wenn ich so rein gar nichts mit der Hauptprotagonistin Florine gemeinsam habe, konnte man sich so sehr mit ihr identifizieren und sie auf dem schwierigen Weg des Erwachsen werden begleiten. Was habe ich mit ihr gelitten und mich manchmal gefragt, wie das Leben es mit manvhen einfach so schlecht meinen kann ...

Der Schreibstil war einfach, flüssig und an manchen Stellen für meinen Geschmack zu detailverliebt. Die Autorin hat wunderbare Charaktere für eine zauberhafte Geschichte geschaffen, die mich zum Ende hin einfach immer wieder zu Tränen gerührt haben. [Ich kann mich schon gar nicht mehr an das Buch erinnern, dass das zuletzt geschafft hat.] 

Nach anfänglichen Leseschwierigkeiten kann ich nur eine Leseempfehlung in Verbindung mit reichlich Taschentüchern aussprechen!!

Kommentare:

  1. Hallo Nicki,
    mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen, und ich erinnere mich gerne zurück. Schön, dass das Buch bei dir doch noch punkten konnte.

    Ich sende dir die allerliebsten Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebste Buchschwester!

    Freut mich, dass dir dieses Buch so gut gefallen hat. Bei mir ist es schon eine Weile her und ich fand es auch unterhaltsam.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich will hier mitschnacken ....