Sonntag, 29. April 2012

{Buchtipp} Andrea Russo ~ Gefühlsecht

Kurzbeschreibung

So muss Liebe sein: nicht nur feucht, sondern auch gefühlsecht

Träumen wirklich alle Frauen um die dreißig davon, einen Heiratsantrag zu bekommen? Barbara zumindest hätte sich die alles entscheidende Frage unter liebevolleren Umständen vorgestellt als während der ganz unromantischen morgendlichen Bettgymnastik mit ihrem Jürgen. Außerdem hat sie sich verhört und nur aus Versehen Ja gesagt. Nun hat sie dreißig Tage Zeit, sich zu entscheiden: Will sie oder will sie nicht, liebt sie oder liebt sie nicht, gefühlsecht oder nur Gewohnheit?

Meine Meinung

"Gefühlsecht" war seit langem mal wieder ein Buch, welches ich in einem Rutsch weglesen musste.

Alles fängt total anders als meine bisher gelesenen Chick-Lit-Romane an: Babs hat gerade den Mund voll, als ihr Freund Jürgen ihr bei einem morgendlichen Blowjob einen Heiratsantrag macht. Eigentlich hat sie ihn gar nicht wirklich verstanden und einfach mal "ja" gesagt. Im Nachhinein überkommt sie trotz vierjähriger Beziehung die blanke Panik und das Paar "trennt sich erstmal für 30 Tage", damit Babs sich über ihre Gefühle klar werden kann. Komischerweise kam dieser Vorschlag von Jürgen, der sich dann noch vor Ablauf der 30 Tage von Babs trennt ...

Andrea Russo hat hier so viel Charme in 284 Seiten pressen lassen, dass man "Gefühlsecht" überhaupt nicht aus den Händen legen kann/ will. Was mich absolut begeistert hat, ist das sie absoluten Klartext redet schreibt und die Dinge nicht "beschönigt", hier wird ganz klar über Sex und alles was damit zu tun hat geschrieben ohne plump oder ordinär zu sein. Aber Sex ist bei weitem nicht das Hauptthema. Babs hat eine wundervoll chaotische Familie, die in diesem Buch nicht so überspitzt und "too much" beschrieben wurde, wie ich es aus vielen anderen Büchern kenne.

Ach und Babs *hach* ist mir eigentlich direkt total ans Herz gewachsen, vielleicht weil ich ihr in vielen Dingen ein wenig ähnel (in welchen, überlasse ich mal eurer Phantasie) und sie total gut verstehen und ihr Handeln nachvollziehen konnte.

"Gefühlsecht" ist kein Standard-Chick-Lit-Roman, kein Liebeskummer-Wälzer oder "alle-Männer-sind-böse"-Buch, sondern viel mehr ein gute-Laune-und-nimm-dein-Leben-bei-einem-Löffel-Nutella-selbst-in-die-Hand-Buch.

 

Kommentare:

  1. Dieses Buch habe ich gerade erst im Ausverkauf gesehen...und dann trotzdem zwei andere gekauft :-) hmmm aber wenn ich da deine Zeilen lese,muss ich es fast noch kaufen gehen ;-) Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alizeti,

      willkommen in der Villa ... dann bestell dir "Gefühlsecht" mal schnell nach ... du wirst Spaß beim Lesen haben!!

      Liebe Grüße und bis bald,
      nicki

      Löschen

Ich will hier mitschnacken ....